Herzlich willkommen in der Evangelischen Französisch-reformierten Gemeinde!

Auf diesen Seiten möchten wir die Evangelische Französisch-reformierte Gemeinde in Frankfurt am Main vorstellen.

 

Seien Sie eingeladen, zu stöbern – und teilzunehmen am Leben der Gemeinde. Aktuelle Veranstaltungen finden Sie deshalb gleich hier auf dieser Seite, weitere unter Gottesdienst und  Gemeindeleben.

Einen Rückblick auf frühere Veranstaltungen haben wir auf der linken Spalte aufgenommen.

 

 

Soyez les bienvenus à la Paroisse protestante réformée-française !

Sur les pages suivantes, nous souhaitons vous présenter la Paroisse Protestante Réformée-française de Francfort-sur-le-Main

 

Vous êtes invités à vous faire une idée en vous promenant dans les pages qui suivent, de même sentez vous invités à participer à la vie de notre paroisse.

C'est pourquoi vous trouverez les activités actuelles de notre paroisse immédiatement sur cette page et les autres sous les rubriques « Gottesdienst » und « Gemeindeleben » (culte et vie de la paroisse).


„Afrikanische Nacht“ mit Theater und viel Musik

 

Am Samstag, 8. November, 19 Uhr feiert die Französisch-reformierte Gemeinde, Eschersheimer Landstr. 393, ihre dritte „Afrikanische Nacht“. In diesem Jahr steht die Welturaufführung des Theaterstücks „Wir alle sind Fremde“ von Fidéle Mushidi im Mittelpunkt, in dem sich vielfältige Erfahrungen von  Flüchtlingen widerspiegeln.

 

Michaele Scherenberg lässt sich davon zu einer Erzählung inspirieren. Andy Herrchen probt von 16.30 Uhr bis 18 Uhr mit interessierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen afrikanische Trommelstücke, die am Abend aufgeführt werden. Der Eintritt ist frei, für den Trommelworkshop wird um Anmeldung im Gemeindebüro gebeten.  Modenschau, Essen und die Lieder des Gospelchores  „Chorale frankophone“ lassen den Abend zu einem Fest voller Hoffnung werden.

 

9. November: Gottesdienst zum Mauerfall

DDR-Bürger nach dem Mauerfall
DDR-Bürger nach dem Mauerfall

Am 9. November jährt sich der 25. Jahrestag des Mauerfalls, der Höhepunkt der friedlichen Revolution in der DDR. Können Christen in Ost und West dafür dankbar sein? In einem Dialoggottesdienst am 9.11. um 10.30 Uhr in der Französisch-reformierte Gemeinde, Eschersheimer Landstr. 393 tauschen sich Pfr. Bendix Balke und Stefan Börner aus Erfurt aus, der während  der Wende ein junger Kirchenältester in einer Innenstadtgemeinde war. Die Gemeinde kann sich an diesem Gespräch beteiligen.

Ewigkeitssonntag: Gottesdienst mit Kantate

Am 23. November, dem Ewigkeitssonntag oder Totensonntag, gedenkt die Gemeinde der Verstorbenen und stellt sich den Fragen der eigenen Endlichkeit. In dem Gottesdienst mit Abendmahl (Pfr. Balke) wird Johann Sebastian Bachs Kantate "Der Friede sei mit dir" von Georg Altrock, dem Singkreis und einem Instrumentalensemble unter Leitung von Martin Krähe aufgeführt.

Erster Advent: "Satt ist nicht genug"

Am 30. November feiert die Gemeinde einen Festgottesdienst zum Ersten Advent. Er nimmt das Jahresthema von Brot für die Welt auf: „Satt ist nicht genug“: Was ist nötig, damit jeder Mensch ausreichend ernährt wird? An dem Gottesdienst beteiligen sich Pfr. Balke und Chorale Frankophone, anschließend singt Martin Krähe mit der Gemeinde Advents- und Weihnachtslieder.