Herzlich willkommen in der Evangelischen Französisch-reformierten Gemeinde!

Auf diesen Seiten möchten wir die Evangelische Französisch-reformierte Gemeinde in Frankfurt am Main vorstellen.

 

Seien Sie eingeladen, zu stöbern – und teilzunehmen am Leben der Gemeinde. Aktuelle Veranstaltungen finden Sie deshalb gleich hier auf dieser Seite, weitere unter Gottesdienst und  Gemeindeleben.

Einen Rückblick auf frühere Veranstaltungen haben wir auf der linken Spalte aufgenommen.

 

 

Soyez les bienvenus à la Paroisse protestante réformée-française !

Sur les pages suivantes, nous souhaitons vous présenter la Paroisse Protestante Réformée-française de Francfort-sur-le-Main

 

Vous êtes invités à vous faire une idée en vous promenant dans les pages qui suivent, de même sentez vous invités à participer à la vie de notre paroisse.

C'est pourquoi vous trouverez les activités actuelles de notre paroisse immédiatement sur cette page et les autres sous les rubriques « Gottesdienst » und « Gemeindeleben » (culte et vie de la paroisse).


Marokko: Drei Religionen und ein christlicher Aufbruch

Fidele Mushidi und Bruno Schoen aus der Franz.-ref. Gemeinde (EFRG) haben mit einer „Trialog-Gruppe“ aus Frankfurt (fünf Moslems, drei Juden und sechs Christen) eine Woche lang Marokko bereist (Casablanca, Rabat und Fes). In einer Matinee berichten sie in ihrer Gemeinde über ihre Erfahrungen mit den Begegnungen von Moslems, Juden und Christen in Marokko. Ein Schwerpunkt des Vortrags und abschließenden Diskussion wird auch die Wiederbelebung und die Erneuerung christlichen Lebens in Marokko sein, der vor allem afrikanischen Migranten zu verdanken ist.


Sie berichten am 26. Juli in einer Matinee nach dem Gottesdienst (ca. 11.45 Uhr) in der EFRG.

 

Zwei Pioniere der Friedensarbeit im Ersten Weltkrieg kamen aus unserer Gemeinde

In einigen Vorträgen und Artikeln hat Pfr. Bendix Balke die Geschichte von zwei Persönlichkeiten aus der Französisch-reformierten Gemeinde erforscht: Pfarrer Charles Correvon hat französische Kriegsgefangene im ganzen Deutschen Reich seelsorgerlich begleitet. Eduard de Neufville stieß die erste ökumenische Begegnung von Repräsentanten der Kirchen aus England und Deutschland 1908/1909 an. Eine Kurzform der Ergebnisse finden Sie durch Anklicken der Namen. Wer mehr erfahren möchte, kann vom Autor weitere Veröffentlichungen erhalten.