Herzlich willkommen in der Evangelischen Französisch-reformierten Gemeinde!

Auf diesen Seiten möchten wir die Evangelische Französisch-reformierte Gemeinde in Frankfurt am Main vorstellen.

 

Seien Sie eingeladen, zu stöbern – und teilzunehmen am Leben der Gemeinde. Aktuelle Veranstaltungen finden Sie deshalb gleich hier auf dieser Seite, weitere unter Gottesdienst und  Gemeindeleben.

Einen Rückblick auf frühere Veranstaltungen haben wir auf der linken Spalte aufgenommen.

 

 

Soyez les bienvenus à la Paroisse protestante réformée-française !

Sur les pages suivantes, nous souhaitons vous présenter la Paroisse Protestante Réformée-française de Francfort-sur-le-Main

 

Vous êtes invités à vous faire une idée en vous promenant dans les pages qui suivent, de même sentez vous invités à participer à la vie de notre paroisse.

C'est pourquoi vous trouverez les activités actuelles de notre paroisse immédiatement sur cette page et les autres sous les rubriques « Gottesdienst » und « Gemeindeleben » (culte et vie de la paroisse).


Wir laden ein zum Film

 

Das Kongo Tribunal

 

am

 

Samstag, den 10.11.2018

 

um 19 Uhr in der Kirche

 

In mehr als 20 Jahren hat der Kongo-Krieg bereits über 6 Millionen Tote

gefordert. Die Bevölkerung leidet, die Verbrechen des Krieges wurden nie juristisch verfolgt.

Viele sehen in dem Konflikt eine der entscheidenden wirtschaftlichen Verteilungsschlachten im Zeitalter der Globalisierung, liegen hier doch die wichtigsten Vorkommen vieler High-Tech-Rohstoffe.

Für das "Kongo-Tribunal" gelingt es Milo Rau, die Opfer, Täter, Zeugen und Analytiker des Kongokrieges zu einem einzigartigen zivilen Volkstribunal im Ostkongo zu versammeln.

Er lässt erstmals in der Geschichte des Krieges drei Fälle exemplarisch verhandeln und entwirft ein unverschleiertes Porträt des grössten und blutigsten Wirtschaftskriegs der Menschheitsgeschichte.

 

Die Friedensgruppe

der Evangelischen Französisch-reformierten Gemeinde

lädt zu diesem Film mit anschließendem Gespräch herzlich ein.

 

(Kinder sollten an dieser Filmvorführung nicht teilnehmen)

 

 

Gemeinsamer Gottesdienst der Reformierten in Frankfurt

 

am 4. November 2018

 

in der Ev.-Koreanischen Gemeinde Rhein-Main

 

 

Unser gemeinsamer Gottesdienst stand unter dem Thema: „Mauern überwinden“

 

 

Teilnehmer aus verschiedenen Nationen sind gekommen. Sie sprechen unterschiedliche Sprachen, haben andere Hautfarben, unterschiedliche Begabungen und auch Schwächen  – so wollen wir miteinander dienen Gott zur Ehre und der Welt zum Segen.

 

Aber immer wieder ziehen wir Grenzen zwischen uns hoch, benutzen unsere Unterschiede um uns voneinander abzugrenzen als Einzelne, als Gruppen und als Völker.

 

 

Wir haben uns die Geschichte vergegenwärtigt in der Mauern die Welt geteilt haben, wie in Deutschland zwischen Ost und West, zwischen Belgien und den Niederlanden u.v.m.. So viele Menschen sind sinnlos gestorben im Versuch die Mauern zu überwinden.

Und bis heute stehen Mauern zwischen Völkern. Auf der koreanischen Halbinsel, zwischen Israel und Palästina, zwischen den USA und Mexiko, Äthiopien und Eritrea …noch immer sterben Menschen, sind Familien getrennt, werden Schutzsuchende kriminalisiert und ausgeschlossen.

 

 

Wir haben auch an die Mauern in den Köpfen der Menschen gedacht. Mit Sorge und Leid sehen wir auf die neuen völkischen Tendenzen in vielen Ländern Europas, auf das Erstarken der rechten Bewegung, auch in Deutschland, auf die Diskriminierung von Menschen, die anders leben, anders denken, anders glauben.

 

 

Wir sorgen uns auch über Mauern, mit denen sich Menschen voreinander verschließen.

 

 

Was macht, dass wir Grenzen überwinden?

Was ist die innere Haltung, die Grenzüberwindungen ermöglicht?

 

 

Micha 4,1-5 hat uns durch die Dialogpredigt von Pfarrer Kang und Pfarrer Den Hertog Hoffnung gegeben.

 

 

Beteiligt an diesem Gottesdienst waren die Ev. Indonesische Kristusgemeinde Rhein-Main, die Niederländische Kirche in Deutschland (Kern Frankfurt), die Ungarische Gemeinde Frankfurt und Umgebung, Presbyterian Church of Ghana Frankfurt, Ev. Franz.-Reformierte Gemeinde Frankfurt, Ev. Reformierte Gemeinde Frankfurt und Ök. Zentrum/Christus-Immanuel Gemeinde.

 

 

An dieser Stelle sage ich von uns nochmal ein Dankeschön für die gewohnte Gastfreundschaft und vor allem die sehr gute Organisation.

 

 

Gleichzeitig freuen wir uns auch schon auf das kommende Jahr, um gemeinsam bei unseren ungarischen Schwestern und Brüdern Gottesdienst zu feiern.

 

Fidèle Mushidi

 

 

Wichtige Stellungnahme zu Flüchtlingen

Die Franzö›sisch-reformierte Gemeinde ist über die Ceeefe mit anderen französischsprachigen Gemeinden international verbunden. Viele dieser Gemeinden sind von interkulturellem Miteinander geprägt. Die Ceeefe hat daher auf seiner Generalversammlung zu der Situation von Flüchtlingen und Migranten eine Erklärung abgegeben, die Sie hier im Original und in deutscher Übersetzung finden.